menu search

Das UVP-Tutorial findet begleitend zum UVP-Kongress alle zwei Jahre statt und bereitet Studierende und Berufseinsteigende auf den UVP-Kongress vor. Mit der Anmeldung zum UVP-Tutorial erhalten die Teilnehmenden ebenfalls freien Zugang zum UVP-Kongress und können so mit der breiten Fachgemeinschaft in Kontakt treten.

Fünf Gründe, warum Sie an einem UVP-Tutorial teilnehmen sollten:

  1. Sie erhalten von der UVP-Gesellschaft eine Einführung in die Umweltprüfungsinstrumente auf Projektebene, d.h. Umweltverträglichkeitsprüfung, Eingriffsregelung, FFH-Verträglichkeitsprüfung, Artenschutzrechtliche Prüfung.
  2. Sie erhalten Einblicke in ein viel diskutiertes und konfliktträchtiges Fallbeispiel aus der Region und lernen die Positionen des Vorhabenträgers und eines Umweltverbandes aus der Region kennen.
  3. Sie bekommen die methodische Vorgehensweise bei der Umweltprüfung zu dem regionalen diskutierten Fallbeispiel vom Umweltgutachter erläutert.
  4. Sie können eigene Alternativen bzw. Varianten zum Projekt entwickeln sowie eigene Maßnahmenvorschläge zur Vermeidung, Minderung und Kompensation entwickeln und mit dem Umweltgutachter diskutieren.
  5. Sie erhalten kostenfreien Zugang zum UVP-Kongress.

Lernziele

  • Überblick zu Anwendungsbereich, Zielen, Verfahrensschritten und Inhalten der Umweltverträglichkeitsprüfung und anderen Umweltprüfungen auf Projektebene
  • Einblick in die planerische Praxis anhand eines Praxisbeispiels
  • Kennenlernen von wichtigen Akteuren im Verfahren

Format

Eine eintägige Veranstaltung als Vorbereitung zum UVP-Kongress

Zielgruppe

Studierende, Berufseinsteiger und Berufsumsteiger aus den Fachrichtungen Umwelt-, Landschafts-, Stadt- und Raumplanung, Ökologie, Geografie oder ähnlichen

Teilnahmegebühr für UVP-Tutorial inkl. UVP-Kongress

Vollzahler            160,- Euro
Studierende        100,- Euro

Ein Teilnahmezertifikat wird ausgestellt.

affiliate of:

p EEBp IAIA